Im Zeichen bergbaulicher Tradition  

43. Landeskirchschicht am 31.05.2015

 

 

Der Knappenverein Tecklenburger Land feiert in diesem Jahr sein fünfzehnjähriges Bestehen. Aus diesem Anlass holt der Traditionsverein die 43. Landeskirchschicht nach Ibbenbüren:  Mehr als 600 Teilnehmer aus 38 Berg- und Knappenvereinen und weitere Gäste beteiligen sich am Festumzug vom Ibbenbürener Rathaus durch die Innenstadt zur Mauritiuskirche. Fahnenträger, Spielmannszüge und sicher wieder zahlreiche Besucher werden an der großen Bergparade durch die Ibbenbürener Innenstadt teilnehmen.

Ab 10:30 Uhr begleiten Musikverein Glückauf und MGV Concordia das Eintreffen der Vereine auf dem Rathausplatz. Ab 12:15 Uhr begrüßt Bürgermeister Heinz Steingröver als Schirmherr der Veranstaltung die Gäste. Dr. Heinz-Werner Voß, Geschäftsführer der RAG Anthrazit Ibbenbüren GmbH. und Friedhelm Hundertmark, Bezirksleiter der IG BCE werden ebenfalls einführende Worte finden. Uwe Enstipp, Vorsitzender des Landesverbandes der Berg- und Knappenvereine Nordrhein-Westfalen e.V., Harald Böhm, Vorsitzender des Knappenvereins Tecklenburger Land e.V. und Kurt Wardenga, Bundesvorsitzender der Berg- und Knappenvereine eröffnen den Festtag und leiten die Aufstellung der Bergparade um 13:15 Uhr ein.

Um 13:30 Uhr beginnt die Bergparade durch die Ibbenbürener Innenstadt zur Mauritiuskirche, wo der ökumenische Gottesdienst um 14:00 Uhr stattfindet. Nach der Messe um 15:10 Uhr soll es in der Aufstellung der Parade wieder denselben Weg zurück zum Rathaus gehen. Dort findet ein gemütliches Beisammensein bei hausgemachtem Kuchen, herzhaftem Allerlei und gutem Bergbier statt.

Ob Bergparade, Gottesdienst oder das Beisammensein: Jeder ist herzlich eingeladen, an diesem Festtag teilzunehmen. Über Bergmänner, die ihren Bergkittel tragen, freuen wir uns noch mal eine Schippe mehr.

 

Quelle:

Ankündigung auf der Website des Knappenvereins Tecklenburger Land e.V.

 

  

18 Damen und Herren, allesamt Mitglieder der Fördergemeinschaft für Bergmannstradition, waren mit einem Kleinbus aus Kamp-Lintfort angereist. Traditionell nahmen unsere Kollegen im Bergkittel mit Schachthut und weißer Feder sowie einer Grubenlampe an der Bergparade teil. Unsere Vereinsfahne machte uns weit sichtbar kenntlich. Die Messe in der Mauritiuskirche war beeindruckend. Die Darbietung des Steigerliedes durch die Chöre begleitet von einem Symphonieorchester war ein absolutes Highlight. Der Organisator hatte sichergestellt, daß der Terminplan exakt eingehalten wurde. Wir bedanken uns bei den Kollegen vom Knappenverein Tecklenburger Land, daß wir an dieser gelungenen Veranstaltung teilnehmen durften. Die diesjährige Landeskirchschicht wird uns äußerst positiv in Erinnerung bleiben.