25-jähriges Jubiläum der Fördergemeinschaft

 

 

Barbarafeier in der Lohnhalle des Bergwerks West am 01.12.2012

 

Die Fördergemeinschaft feiert ihr 25-jähriges Jubiläum in der Lohnhalle des Bergwerks West. Die Veranstaltung beginnt mit einem ökumenischen Gottesdienst, anschließend wird das Fest der Schutzpatronin der Bergleute in festlichem Rahmen begangen. Das Jubiläum der Fördergemeinschaft wird mit der Präsentation der Vereins-Chronik 2007 – 2012 gewürdigt.

 

Die Veranstaltung war ausgebucht, mehr als 300 Personen waren der Einladung gefolgt. Mitglieder der Fördergemeinschaft, befreundete Vereine, geladene Gäste und Besucher von Auswärts füllten die Lohnhalle bis auf den letzten Platz. Der Bergwerksdirektor Karl-Heinz Stenmans eröffnete das Fest. Er gratulierte dem 1. Vorsitzenden Manfred Stratenhoff zum Jubiläum und überreichte ihm einen schmuckvollen Häckel.

 

Unser Protektor Norbert Ballhaus, Bürgermeister von Moers, erinnerte sich recht humorvoll an seine Dienstzeit als Markscheider auf dem Bergwerk. Er würdigte die Leistungen der Fördergemeinschaft in den 25 Jahren ihres Bestehens.

 

Der Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt würdigte in seiner Ansprache die unermüdliche Arbeit der Fördergemeinschaft zum Erhalt der Bergmannstradition.

 

Heinz-Dieter Bartels, stellvertretender Landrat, überbrachte die Glückwünsche von Herrn Dr. Ansgar Müller, Landrat des Kreises Wesel.

 

Dr. Stefan Przigoda vom Deutschen-Bergbaumuseum-Bochum hielt einen Vortrag über die Zukunft der Bergmannstradition in heutiger Zeit.

 

Das Vorstandsmitglied Helmut Schön brachte einen ausführlichen Rückblick auf die 25-jährige Vereinsgeschichte.

 

Mit jeweils einem großen Blumenstrauß wurden die neun Gründungsmitglieder der Vereins geehrt.

 

Manfred Stratenhoff überraschte seine ahnungslosen Vorstandskollegen mit einer gemeinsamen Gesangsdarbietung unter professioneller Leitung des Obersteigers Kurt Obersteiner. Das Publikum war begeistert und forderte lautstark eine Zugabe.

 

Das Jubiläum der Fördergemeinschaft wird mit der Präsentation der Vereins-Chronik 2007 – 2012 durch die Autoren Hanna Walgarth und Dirk Thomas gewürdigt.

 

Mitglieder des befreundeten Besucherbergwerks „Frischglück“ aus Neuenbürg im Nordschwarzwald hatten die weite Anreise auf sich genommen, um in schicker Bergmannstracht der Fördergemeinschaft zu ihrem Jubiläum zu gratulieren.

 

Auch für die musikalische Untermalung war gesorgt. Der Knappenchor Friedrich-Heinrich präsentierte das Steigerlied. Der Gospelchor „Lightning Souls“ rundete durch seine Gesangsdarbietungen das Fest ab.

 

Auch für das leibliche Wohl der Gäste war gesorgt. Ein traditionelles Gericht, Grünkohl mit Kasseler und Mettwürstchen kam gut an.

 

An einem Verkaufsstand konnten die Gäste die druckfrische Chronik 2007 – 2012 und den Kalender 2013 käuflich erwerben. Jeder Käufer erhielt einen Leinenbeutel mit Vereinsemblem, um seine Andenken auch unbeschadet nach Hause bringen zu können.

 

Um Mitternacht war das schöne Fest leider schon zu Ende.

 

Walter Krumm hat die Ereignisse mit seiner Kamera festgehalten.