CHRONIK  2007 – 2012

 

 

Im Jahr 2012 feierte die Fördergemeinschaft für Bergmannstradition ihr 25-jähriges Bestehen. Zu diesem Jubiläum haben unsere Mitglieder Hanna Walgarth und Dirk Thomas eine 384-seitige Chronik 2007 – 2012 verfasst.

 

 Den Kern der Chronik bilden die Jahresübersichten, in denen die Aktivitäten des Vereins in Kamp-Lintfort, der Region, weiteren Gebieten in Deutschland und dem benachbarten Ausland chronologisch aufgeführt und auf den folgenden Seiten häufig mit Berichten aus der Presse veranschaulicht werden.

 

Zusätzlich wurden für jedes Jahr ein Jahresthema gewählt, unter dem Vereinsmitglieder in Texten und Bildern vorgestellt werden. Ferner wurden Berichte und Fotos von den Fahrten der Reisefreunde der Fördergemeinschaft aufgenommen und besonderen Ereignissen bebilderte Sonderseiten eingeräumt.

 

Den Anhang der Chronik bildet ein Beitrag von Herrn Dr. Albert Spitzner-Jahn. Er schildert darin die Vorgeschichte und die Anfangsjahre des Steinkohlenbergwerks Friedrich Heinrich AG, die Entwicklung des Ortsteils Lintfort und die Entstehung der LINEG, der Linksniederrheinischen Entwässerungsgesellschaft. Im Jahr 2012, dem Jahr der Stilllegung der Zeche, ist ein Blick zurück auf den Beginn besonders erinnerns- und lesenswert.   

 

Das mehrfarbig gedruckte und hochwertig gebundene Buch wird verkauft zum Preis von

18,90 € / Stück  (so lange der Vorrat reicht).

 

Es ist erhältlich dienstags von 09:00 bis 10:30 Uhr im Knappenheim in Kamp-Lintfort, Schulstraße 1 und zu den Öffnungszeiten im Museum „Haus des Bergmanns“ in Kamp-Lintfort, Ebertstraße 88.