Visite der Krankenhaus-Verwaltung am 17.01.2014 im Lehrstollen vom Bergwerk West

 

 

Zwölf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung des St.-Bernhard-Krankenhauses besuchten am Freitagabend den Lehrstollen des ehemaligen Bergwerks West. Klaus Deuter, Vorsitzender der Steigergemeinschaft-West und Mitglied des Vorstandes der Fördergemeinschaft für Bergmannstradition Linker Niederrhein e.V., begrüßte die Besucher am Eingang zum Lehrstollen. Nachdem alle Gäste mit Schutzhelmen ausgerüstet waren, übernahmen Detlef Stevens, Michael Kahlert und Alia Pesic die interessante Führung durch den etwa 230 Meter langen Stollen, in dem der Untertage-Betrieb realitätsnah abgebildet wird. Die beiden Bergleute führten den Gästen an vielzähligen Betriebspunkten sehr eindrucksvoll ihren täglichen Einsatz im Bergwerk vor. Einige Freiwillige stellten sich der Herausforderung, und stemmten die überschweren Druckluftwerkzeuge, mit denen die Bergleute die Kohle abgebaut haben. Besonders eindrucksvoll wurde die Bergung und der Transport verletzter Kumpel simuliert. Viel Interesse zeigten die Besucher für den Streb, der mit Hobel, Förderer und Schildausbau ausgerüstet ist. Die Ausrüstung der Grubenwehr beeindruckte die Gäste ganz besonders, da diese mit der modernen Ausstattung eines Krankenhauses kaum vergleichbar ist. Die beiden Bergleute haben durch ihre langjährige Erfahrung den Lehrstollen regelrecht neu erblühen lassen. Abschließend trugen sich unsere Besucher ins dicke Gästebuch ein; sie waren sehr beeindruckt von diesem Bauwerk, das als das einzige seiner Art am linken Niederrhein gilt.